STRAFANZEIGE WEGEN NÖTIGUNG - VORGEHEN

Erklärung der Vorgehensweise und der Varianten

Download
Je nach Ausgangslage gibt es drei Varianten, da die Beweissicherung jeweils anders verläuft und so entsprechend der Antrag der Strafanzeige unterschiedlich ist. Diese sind die Folgenden:

  1. Variante 1: Der oder die Angezeigte hat auf dem (Sach und Rechts- bzw. medizinischen) Attest unterschriftlich bestätigt, dass er/sie davon Kenntnis genommen hat.

  2. Variante 2: Hat der oder die Angezeigte sich geweigert diese Kenntnisnahme zu bestätigen, so muss ihr/ihm per Einschreiben mitgeteilt werden, dass er davon Kenntnis genommen hat. Nach 3-4 Tagen ohne Widerspruch gilt das Einschreiben als Beweis.

  3. Variante 3: Wie in Variante 2 hast Du ein Einschreiben versendet. Dieses ist aber nicht angenommen worden und wurde von der Post retourniert. Achtung: für diesen Fall warten wir noch auf eine Vorgehenswiese von Heinz.

Im Download Bereich findest Du jeweils einen Musterbrief für die Varainten. Bei Unklarheiten oder einem anderen Fall, kannst Du uns kontaktieren.

Achtung: Dies ist nicht für Laden-, Fitness- und Restaurantbetreiber anwendbar. Siehe dazu die Erklärungen zum Sach- und Rechtsattest.

Downloadbereich

Download

Muster für die Strafanzeige wegen Nötigung Variante 1

Publikationsdatum: November 2020
Dieses Dokument ist eine Vorlage. Bitte den Titel enfrenen und mit Deinen Angaben entsprechend ausfüllen. Beilage nicht vergessen. Die Anzeige sollte per Einschreiben verschickt werden.
Sach- und Rechtsattest

Muster für die Strafanzeige wegen Nötigung Variante 2

Publikationsdatum: November 2020
Dieses Dokument ist eine Vorlage. Bitte den Titel enfrenen und mit Deinen Angaben entsprechend ausfüllen. Beilage nicht vergessen. Die Anzeige sollte per Einschreiben verschickt werden.
Sach- und Rechtsattest